Praxis Dr. Mellinghoff
Praxis Dr. Mellinghoff

Medizin aus der Natur

Hier finden Sie eine Auswahl von Pflanzen, deren Wirkstoffe in der Naturheilkunde (Phytotherapie) eingesetzt werden - nach Krankheitsbildern, bzw. Beschwerden sortiert:

 

Atemwegsbeschwerden:

 

    Halsschmerzen: Eibischwurzel, isländisches Moos, Königskerzenblüten,

                            Salbeiblätter, Thymiankraut

   

    produktiver Husten: Anisöl und -früchte, Efeublätter, Eukalyptusöl,

                                  Fenchelöl und -früchte, Pfefferminzöl, Primelwurzel,

                                  Süßholzwurzel, Thymianöl und -kraut

 

    trockener Husten: Eibischwurzel, Königskerzenblüten, Spitzwegerichkraut

 

    Verschleimung der Atemwege: Efeublätter, Eukalyptusöl, Pfefferminzöl,

                                                 Primelwurzel, Schlüsselblumenblüten,

                                                 Thymianöl und -kraut

 

    Fieber und Erkältung: Holunderblüten, Lindenblüten, Sonnenhut, Weidenrinde

 

    Infektanfälligkeit: koreanischer Ginseng, Purpur-Sonnenhutkraut, Taigawurzel

 

Beschwerden des Bewegungsapparates:

 

    rheumatische Beschwerden, Arthrose und Arthritis:

          Arnikablüten, Beinwellkraut und -wurzel, Birkenblätter, Brennesselkraut,

          Cayennepfefferfrüchte, Eukalyptusöl, Fichtennadelöl, Kiefernnadelöl,

          Latschenkiefernöl, Teufelskrallenwurzel, Weidenrinde

 

    Gliederschmerzen: Brennesselkrauf, Teufelskrallenwurzel, Weidenrinde

 

    Rückenschmerzen: Beinwellkraut und -wurzel, Cayennepfefferfrüchte,

                                Reufelskrallenwurzel, Weidenrinde

 

    Muskelschmerzen: Arnikablüten, Beinwellkraut und-wurzel,   

                               Cayennepfefferfrüchte, Minzöl, Pfefferminzöl

 

    Prellungen, Zerrungen: Arnikablüten, Beinwellkraut und -wurzel,

                                      Hamameliskraut, Steinkleekraut

 

Beschwerden der Verdauungsorgane:

 

    Bauchkrämpfe: Anis und Anisöl, Curcumawurzelstock, Enzianwurzel, Fenchel 

                           und Fenchelöl, Javanische Gelbwurz, Kümmel und Kümmelöl,

                           Kamillenblüten, Levendelblüten, Melissenblätter, Minzöl,

                           Pfefferminzöl und - blätter, Salbeiblätter, Wermutkraut,

                           Zimtrinde

 

    Oberbauchbeschwerden:

                           Anis und Anisöl, Artischockenblätter, Curcumawurzelstock,

                           Enzianwurzel, Fenchel und Fenchelöl, Ingwerwurzelstock,    

                           Javanische Gelbwurz, Kümmel und Kümmelöl, 

                           Mariendistelfrüchte, Melissenblätter, Rosmarinblätter,

                           Salbeiblätter, Schöllkraut, Scharfgarbenkraut,

                           Tausengüldenkraut, Teufelskrallenwurzel, Wermutkraut,

                           Zimtrinde

 

    Völlegefühl: Curcumawurzelstock, Enzianwurzel, Fenchel und Fenchelöl, 

                      Javanische Gelbwurz, Kümmel und Kümmelöl,

                      Tausengüldenkraut, Wermutkraut, Zimtrinde

 

    Appetitlosigkeit: Enzianwurzel, Fenchel und Fenchelöl, Ingwerwurzelstock,    

                            Scharfgarbenkraut, Tausengüldenkraut, Teufelskrallenwurzel,

                            Wermutkraut, Zimtrinde

 

    Magenschleimhautentzündung: Eibischwurzel, Kamillenblüten, Leinsamen

 

    Übelkeit: Ingwerwurzelstock

 

    nervöser Darm (Reizdarm): Flohsamen, indische Flohsamen und -schalen,

                                             Kümmelöl, Leinsamen, Pfefferminzöl

 

    Darmträgkeit und Verstopfung: Flohsamen, indische Flohsamen und -schalen,

                                                 Leinsamen, Rhabarberwurzel, Sennesblätter

                                                 und -früchte

 

    Durchfall: Eichenrinde, getrocknete Heidelbeeren

 

    Gallenwegsbeschwerden, Verdauungsstörungen:

           Artischockenblätter, Curcumawurzelstock, Javanische Gelbwurz, Minzöl,

           Pfefferminzöl und - blätter, Rosmarinblätter

 

    Leberschäden: Mariendistelfrüchte

 

Harnwegserkrankungen:

 

    Harnblasenentzündung, Harnwegsinfekt:

          Bärentraubenblätter, Birkenblätter, Brennesselkraut, Kapuzinerkresse,

          Orthosiphonblätter, Purpur-Sonnenhutkraut, Schachtelhalmkraut

 

    Harnwegsbeschwerden: Birkenblätter, Goldrutenkraut, Hauhechelwurzel,

                                       Orthosiphonblätter

 

    Reizblase: Kürbiskerne

 

    Nierengrieß und Harnsteine: Birkenblätter, Brennesselkraut, Goldrutenkraut,

                                              Schachtelhalmkraut

 

Haut und Schleimhauterkrankungen:

 

    Schuppenflechte: Birkenrinde

 

    Mund- und Rachenschleimhautentzündung:

          Arnikablüten, Eibischwurzel und - blätter, Salbeiblätter,

          Spitzwegerichkraut, Blutwurz-Wurzel, Isländisches Moos

 

    Zahnfleischentzündung: Kamillenblüten, Myrrhe, Salbeiblätter

 

    Zahnschmerzen: Nelkenöl

 

    Hautentzündungen: Arnikablüten, Eichenrinde, Hamamelisblätter und - rinde,

                                 Johanniskraut, Kamillenblüten, Leinsamen,

                                 Ringelblumenblüten, Salbeiblätter, Schafgarbenkraut,

                                 Spitzwegerichkraut

 

    oberflächliche Wunden: Kamillenblüten, Ringelblumenblüten

 

    offene Beine: Kamillenblüten

 

    leichte Verbrennungen und Sonnenbrand: Johanniskrautöl, Kamillenblüten

 

    Lippenherpes: Melissenextrakt, Teebaumöl

 

    Juckreiz: Cayennepfefferfrüchte, Pfefferminzöl

 

    Insektenstiche: Arnikablüten, Steinkleekraut

 

Herz-Kreislauf-Erkrankungen:

 

    Kreislaufbeschwerden: Lavendelblüten, Rosmarinblätter,

                                     Weißdornblätter mit Blüten

 

    Herzschwäche: Weißdornblätter mit Blüten

 

    nervöse Herzbeschwerden: Weißdornblätter mit Blüten

 

    Wassereinlagerungen (Ödembildung): Schachtelhalmkraut

 

Frauenleiden:

 

    Wechseljahrsbeschwerden: Traubensilberkerzenwurzelstock

 

    Regelbeschwerden (Menstruationsbeschwerden): Mönchspfefferfrüchte

 

Prostatabeschwerden:

 

    nächtlicher Harndrang: Brennesselwurzel, Kürbiskerne, Sägepalmenfrüchte

 

Gefäßbeschwerden:

 

    Venenerkrankungen und Krampfadern:

          Arnikablüten, Buchweizenkraut, Hamamelisblätter und -rinde,

          Mäusedornwurzelstock, Rosskastaniensamen,

          rotes Weinlaub /  Weinrebenblätter, Steinkleekraut

 

    arterielle Durchblutungsstörungen: Ginkgoblätter

 

Nerven und Psyche:

 

    Hirnleistungsstörungen und Konzentrationsstörungen:

          Ginkgoblätter, koreanischer Ginseng, Taigawurzel

 

    Schwindel: Ginkgoblätter

 

    Kopfschmerzen: Pfefferminzöl

 

    Nervenschmerzen: Cayennepfefferfrüchte, Fichtennadelöl, Latschenkiefernöl,

                                Minzöl, Pfefferminzöl

 

    depressive Verstimmung: Johanniskraut

 

    Angst- und Unruhezustände: Baldrianwurzel, Lavendelöl, Passionsblumenkraut

 

    Schlafstörungen: Baldrianwurzel, Hopfenzapfen, Lavendelöl, Melissenblätter,

                             Passionsblumenkraut

   

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Praxis Dr. Mellinghoff
Ludwig-Kick-Str. 2
88131 Lindau (Bodensee)

Telefon: 08382 6280

Telefax: 08382 945 777 

 

24-h-Hotline für Rezepte und Überweisungen:

08382 2733777

Sprechzeiten

Mo - Fr       9.00 - 11.00 Uhr

Di             17.00 - 19.00 Uhr

Do            16.00 - 18.00 Uhr

     und nach Vereinbarung

Notfall

Ärztlicher Bereitschaftsdienst:

 116 117

Mo, Di, Do ab 18.00 Uhr

Mi und Fr   ab 13.00 Uhr

Sa, So und Feiertage 24h

 

Notarzt (Rettungsleitstelle):          112     

  

Giftnotruf München:

        089 19240

    

Apotheke:  www.apotheken.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis Dr. Mellinghoff

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.